Präsident Chaos: Wer stoppt Donald Trump?

Ein Präsident ausser Rand und Band. Donald Trump macht, was er will. Und seine Partei macht mit. Kritik aus den eigenen Reihen gibt es höchstens in leisen Tönen. Die «Rundschau» auf Tuchfühlung mit der republikanischen Basis.
Für diesen Beitrag bin ich für einmal am Schreibtisch geblieben, habe getextet und gegrübelt, die Knochenarbeit vor Ort leistete US-Korri Peter Düggeli.
Zum Beitrag hier klicken.

Aufgedeckt: Schweizer Sozialhilfe für Kosovo-Mafia

Im Kanton Solothurn bezog er eine Invalidenrente, in Kosovo gehörte er zum politischen Establishment: Jetzt sitzt Azem Syla in kosovarischer Haft. Der ehemalige UCK-Kommandant habe das grösste Mafia-Netz Kosovos aufgebaut. „Rundschau“-Recherchen zeigen: Das Schweizer Sozialgeld diente ihm als Startkapital.

Diesen Beitrag habe ich zusammen mit Una Hajdari (Prishtina) realisiert. Diese Recherche hat mir gezeigt, wie enorm wertvoll crossborder-journalism sein kann. Hat echt Spass gemacht!

Hier klicken zum Beitrag

Gefährliche Gurus: Krebstod ohne Behandlung

Der verurteilte deutsche Arzt Ryke Geerd Hamer behauptet, Krebskranke müssten nur ihre inneren Konflikte überwinden, um gesund zu werden. Der Gründer der „Germanischen Neuen Medizin“ (GNM) rät von Chemotherapie und Schmerzmittel ab. Viele GNM-Patienten sterben unter unerträglichen Schmerzen. Die Rundschau-Recherche unter Schweizer Anhängern der gefährlichen GNM-Theorie. An der Theke befragt Sandro Brotz Nationalrätin Edith Graf-Litscher (SP/TG) über gesetzliche Schranken gegen Scharlatane.

Diesen Beitrag habe ich zusammen mit Gianluca Galgani realisiert.

Zum Beitrag hier

Franken-Bomben: Nationalbank im Rüstungsgeschäft

Die SNB will den Franken schwächen und muss Geld im Ausland anlegen. Sie investiert deshalb vermehrt auch in die US-Waffenindustrie – unter anderem in die Firma Raytheon. Geschosse aus dieser Waffenschmiede kommen im vergessenen Bürgerkrieg von Jemen zum Einsatz. Meine Rundschau-Recherche zeigt: Raytheon-Bomben haben auch unschuldige Zivilisten getötet.

Hier geht’s zum Beitrag